workshops

Allgäu-Indian-Summer
auf der Schwarzenberghütte/Ostrachtal
(Foto-Wanderung in den Allgäuer Alpen)

Sonntag, 14.10.2018

Uralte Baumpersönlichkeiten wachsen auf einem Ahornboden (dem sog. Paradies) in den Allgäuer Alpen. Der Herbst verwandelt diese zauberhafte Landschaft in eine wahre Farb-Explosion.

Workshop-Leiterin Manuela Prediger, geboren und lebend im Allgäu, kennt die schönsten Plätze für phantastische Baum-Portraits und künstlerische Landschafts-Aufnahmen, dabei kommen Tele-Zoom und Weitwinkel-Objektive zum Einsatz.

Unser Treffpunkt wird Hinterstein sein. Von dort fahren wir mit dem Bus fast bis zum Giebelhaus. Auf dem "Sommerweg" steigen wir durch einen Buchen-Mischwald mit urwald-artigem Bewuchs auf. Angekommen auf der romantisch gelegenen Schwarzenberghütte, genießen und fotografieren wie den ersten Blick aufs "Paradies" mit den majestätischen Bergahorn-Bäumen und den umliegenen hochalpinen Gipfeln.

Nach einer gemeinsamen Mittagspause auf der 1380 Meter hoch-gelegenen Schwarzenberghütte, in der es leckeres Hüttenessen gibt, steigen wir langsam über offene Wiesen mit solitär-stehenden riesigen Bergahorn-Bäumen über die Fahrstraße hinab zum Giebelhaus. 

Wieder dort angekommen, schaukelt uns der Bus zurück zum Wander-Parkplatz in Hinterstein. 

Ob mystische Nebel-Stimmung oder Sonnenstrahlen, die diese märchenhafte Landschaft in Licht tauchen...
Ob Baum-Portraits, Detail-Aufnahmen oder Übersichtsaufnahmen...
Einmalig schöne Fotografien sind garantiert!

Mit etwas Glück hören wir auch live die Hirschbrunft, die zu dieser Zeit im Ostrachtal stattfindet!

Bitte beachten:
Dieser Termin findet bei jedem Wetter statt. Gerade Aufnahmen bei Nebel oder Regen haben ihren ganz eigenen zauberhaften Reiz. Bei Stark-, Dauerregen oder bei Unwetter(warnung) fällt der Termin aus. Evtl. kann der Termin auf Grund von plötzlich einsetzenden Wetterumschwüngen in den Bergen auch sehr kurzfristig abgesagt oder abgebrochen werden.

Trotz sorgfältiger Wahl des Termines kann es je nach Witterung sein, dass keine gelben Blätter an den Bäumen hängen. Evtl. sind diese noch grün oder die Bäume schon kahl, ggf. kann um diese Jahreszeit auch mit Schneefall gerechnet werden.

Voraussetzung:
Der Höhenunterschied bei dieser Foto-Wanderung beträgt ca. 350 Höhen-Meter. Wir bewegen uns auf alpinen Bergpfaden, der Anstieg ist steinig und teilweise matschig. Trittsicherheit ist unbedingt erforderlich!
Zudem ist eine vollständige Wanderausrüstung (Knöchelhöhe Wanderschuhe mit Profilsohle, Wanderkleidung, Wanderstöcke, Rucksack, ggf. Regenschutz, ggf. Sonnenschutz, ausreichend Essen und Trinken, mindestens 2 Liter) Voraussetzung für die Teilnahme.
Die reine Gehzeit beträgt ca. 2-2,5 Stunden. Wir haben für diese Strecke 7 Stunden Zeit, laufen nicht schnell und unterbrechen immer wieder für Foto-Stopps und Pausen.
Es sollte konditionell und körperlich kein Problem darstellen, den ganzen Tag in alpiner Bergwelt unterwegs zu sein (siehe Touren-Beschreibung), auch bei Sonnenschein oder Regen und dabei Proviant und Fotoausrüstung zu tragen.

Workshop-Inhalte:
Künstlerische Natur- und Landschafts-Fotografie,
im Detail oder in der Übersicht,
mit Tele-Zoom- und Weitwinkel-Objektiv
Motive finden
Entwickeln und Umsetzen von Bildideen
Spiel mit Schärfe und Unschärfe
Vorder- und Hintergrundgestaltung
Bildaufbau
Wie kommen die Emotionen ins Bild?
Notwendiges und sinnvolles Zubehör
Tipps zur Bildbearbeitung

Extra:
Bei Anruf Bildbesprechung!
Auf Wunsch gibt es für 25 Euro eine telefonische, ehrliche und herzliche Besprechung der beim Workshop entstandenen Bilder (bitte Termin ausmachen).

Mitbringen:
Tele-Zoom-Objektiv (Brennweite z. B. 70-200 mm)
Weitwinkel-Objektiv
Pol-Filter
Grauverlaufs-Filter (wer mag)
Stativ
Fernglas (wer mag)-Ein Steinadler-Paar nistet ganz in der Nähe!!!

Teilnehmer:
4-8
Einsteiger und Fortgeschrittene (wir lernen voneinander)
Kenntnisse im Umgang mit der Kamerabedienung erwünscht.

Preis: 
140 Euro
(incl. Workshop-Leitung Manuela Prediger und MWST)
Sonderpreis für DVF-Mitglieder: 120 Euro
Anzahlung: 50 Euro bei Buchung
Restzahlung: 90 Euro bis 30.09.2018
Im Preis nicht enthalten sind: An- und Abreise, Verpflegung, Parkgebühren, Bustransfer und ggf. Übernachtung.

Ort:
Bad Hindelang/Hinterstein (Allgäu)
Zeit:
ca. 08.45-ca. 17.30 Uhr (dazwischen Mittagspause).
Je nach Bus-Fahrplan kann sich die Workshopzeit auch um 1 Stunde nach vorne verschieben!

An- und Abreise:
Die An- und Abreise erfolgt in Eigenregie.

Kombination:
Buchen Sie den "Allgäu-Indian-Summer" gemeinsam mit dem Workshop "Ostrachwellen" am 13.10.2018, verbringen Sie wunderbare Fototage in den herrlichen Oberallgäuer Bergen und geniessen Sie ein Wochenende unter Gleichgesinnten!

Bei Kombi-Buchung beider Workshops gibt es als Extra eine spätere telefonische Bildbesprechung von Workshop-Leiterin Manuela Prediger im Wert von 50 Euro kostenlos als Dankeschön dazu.

Nicht fotografierende Partner sind als Begleitung willkommen, dürfen also gerne mitkommen und während den Fotokurszeiten die einmalige alpine Landschaft in Eigenregie erkunden.

Unterkunft:
Die Hotelbuchung erfolgt in Eigenregie!

Ideale Übernachtungsmöglichkeiten für den Kombi-Workshop gibt es in der Gemeinde Bad Hindelang.

Gastgeber in Bad Hindelang/Hinterstein:
www.badhindelang.de

In Zusammenarbeit mit:
DVF Bayern
www.dvf-bayern.de

Infos und Buchungen:
ManuelaP166@aol.com